ABBEERMASCHINEN – QUETSCHMASCHINEN

Seit über 70 Jahren produziert CME hocheffiziente Abbeer- und Quetschmaschinen aus Edelstahl, die Wirtschaftlichkeit, Vielseitigkeit und Qualität vereinen.

Unsere Maschinen zeichnen sich aus durch:

Hohe Leistung und Zuverlässigkeit
Betriebsflexibilität, um alle Traubensorten am besten verarbeiten zu können
Schnelle und wirtschaftliche Wartung sowie lange Lebensdauer
Einfache und schnelle Reinigung

Betrieb der Abbeer-, Quetschmaschine

Die Abbeer-, Quetschmaschine ist eine Maschine, womit die von Hand sogar mit gesammelten Trauben, die zur Kellerei kommen, verarbeitet werden. Die Hauptfunktion besteht darin, die Trauben zu entrappen d.h. die Beeren vom Stiel zu entfernen. Nach dem Abbeerverfahren gelangen die Beeren in die Quetschmaschine, wo sie zerkleinert werden, und in der der Fermentationsprozess effektiv anfängt. Die Abbeer- ,Quetschmaschinen von CME können in jeder Konfiguration arbeiten.

Der Önologe kann nämlich wählen, ob:

  • Abzubeeren oder nicht Abzubeeren ist, anhand des neuen Trichters, der dank einer einfachen Operation die Trauben direkt an die Pumpe schickt;
  • zu Quetschen oder nicht zu Quetschen ist: die Quetschmaschine gleitet und kann einfach seitwärts verschoben werden.

Hauptmerkmale

Hergestellt aus Edelstahl, robust und leicht zu desinfizieren, weisen die CME Abbeer-, Quetschmaschinen noch folgende Eigenschaften auf:

  • Reihe von Abbeer-, Quetschmaschinen mit Fördermengen von 100 bis 1.400 Q/S
  • Einstellung der Käfig- und Stachelwalzengeschwindigkeit durch unabhängige Motoren und Inverter.
  • Verschiedene Paletten aus Edelstahl oder aus verschiedenen Gummisorten, absolut lebensmittelgeprüft, um höchste Qualität zu erzielen
  • Quetschmaschine mit Rollen aus Lebensmittelgummi zum sanften Pressen der Trauben, leicht einstellbar und herausnehmbar.
  • Einfaches Entfernen der Übertragungseinheit, horizontales oder vertikales Herausziehen der Stachelwalze und sowie des Abbeerkorbs.
  • Einstellung des Abstandes zwischen dem Abbeerkorb und der Stachelwalze
  • Abbeerkorb und Stachelwalze austauchbar
  • Rutschen-einfüllen oder mit Entsaftungstrichter oder direkt an dem Feeder/Förderer angeflanscht.
  • Leicht zu reinigen und zu pflegen.
  • Möglichkeit der Installation in kleinen Gruben.
  • Kombination mit Exzenterschneckenpumpen mit Trichter oder mit einfacher Mostauffangwanne mit Anschlussgewinde zur Verbindung an einer Kolben-, Drehkolben-oder Schlauchpumpe.

Anwendung

Die Möglichkeit, die Geschwindigkeit des Abbeerkorbs und der Stachelwalze sowie ihren Abstand einzustellen, zusammen mit den Entsaftungssystemen, Anquetschung und Mostübertragung machen die CME Abbeer-, Quetschmaschinen ideal für jede Art von Trauben und Weinlese (mechanisch oder manuell).

Alle CME Abbeer-, Quetschmaschinen können je nach Produktionsbedarf konfiguriert werden und zwar:

  • Abbeeeren oder nicht Abbeeren
  • Quetschen oder nicht Quetschen
  • Entsaftung oder nicht Entsaftung

Sonderausstattung

Auf Anfrage können die Abbeer-, Quetschmaschinen mit folgendem kombiniert werden:

  • Pneumatikzylinder
  • Finger an Stachelwalze aus verschiedenen Gummihärten
  • Wiegezellen für die Exzenterschneckenpumpe der PMT-Serie (automatische Produktionseinstellung)
  • Hochleistungsreinigungssystem
  • Trichter mit “Nicht Abbeer-System”